Autonome Schiffe könnten in wenigen Jahren ablegen

Autonome Schifffahrt, Rolls Royce
Foto: Rolls Royce
[clickToTweet tweet="O Captain! No Captain! #autonome #Schiffe" quote="O Captain! No Captain! #autonome #Schiffe" theme="style3"]
Blue Rocket Congress Hamburg

Beim Verkehrsgerichtstag beschäftigt sich ein Arbeitskreis mit dem Stand der Entwicklung sowie den rechtlichen Rahmenbedingungen der autonomen Schifffahrt und gibt heute Empfehlungen für die Rechtsprechung ab. Nehm hält eine Schifffahrt komplett ohne Besatzung für „utopisch“. Denkbar sei aber ein Verzicht auf Personal auf hoher See oder eine Fernsteuerung von Land. Entscheidend dabei seien  gute Warnsysteme, die Unwetter oder eine drohende Strandung rechtzeitig erkennen und Maßnahmen einleiten. Ohne Besatzung schalte man die größte Gefahrenquelle aber aus: menschliches Versagen, das für rund 80 Prozent der Schiffsunfälle die Ursache sei.

Es gebe aber noch wichtige Fragen zu klären, zum Beispiel beim Thema Cybersicherheit bei der Kommunikation zwischen Schiff und Land oder auch bei der Rolle des Kapitäns. Dieser habe erhebliche Rechte und Pflichten an Bord. Der Kapitäns- Rolle außerhalb des Schiffes gerecht zu werden, könnte also schwierig werden.

Anzeige

Ein weiteres VGT-Thema ist die Rolle der Polizei bei der Verkehrsüberwachung. Personelle Engpässe zwingen die Beamten immer mehr, Aufgaben an private Anbieter abzugeben. Die Begleitung von Schwertransporten ist laut Nehm ein Bereich, der problemlos von Privatanbietern abgedeckt werden kann. Anders sieht es bei Geschwindigkeitskontrollen aus. Nehm sprach von „Banditen-Messgeräten“, die Profit erzielen sollen und prangerte die fehlende Transparenz an, wenn nicht die Polizei die Messungen durchführt. Auch zu diesem Thema wird es heute eine Empfehlung geben.

Und auch die Abgaskrise wird den VGT beschäftigen. Zuletzt tauchten Meldungen über osteuropäische Speditionen auf, die im großen Stil mit manipulierten Abgasanlagen bei den Mautgebühren sparen wollen.  Der Umweltschaden soll Medienberichten zufolge fast doppelt so groß sein, wie beim VW-Abgasskandal. Ein VGT-Arbeitskreis wird über geltendes Recht – gerade für Verbraucher- beraten, und welche Bedeutung die geänderte Marktüberwachung  für Hersteller hat.

Über die DVZ Redaktion 153 Artikel
Internationale Fachzeitung für Logistik und Transport, Verkehrspolitik und -wirtschaft, Spedition, Lagerei, Umschlag, Industrie und Handel.

1 Trackback / Pingback

  1. Yara bringt erstes autonomes Elektroschiff auf den Markt • Blue Rocket

Kommentar verfassen