Cargo sous terrain wird zur AG

Cargo sous terrain, CST, Tunnel Rohrpost
GrafiK: Cargo sous terrain
Blue Rocket Congress Hamburg

Die Hauptaktionäre bilden neu den Verwaltungsrat der CST AG, die alle Geschäfte des Förderereins übernimmt. Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates wird Peter Sutterlüti, bisher Präsident und Delegierter des Fördervereins.

Cargo sous terrain stützt sich auf private Mittel

CST soll ab 2030 Warentransporte in der Schweiz übernehmen. Dazu gehören ein Tunnelsystem zwischen städtischen Ballungsgebieten und Logistikzentren, die City-Logistik zur Feinverteilung in den Städten und eine ausgefeilte IT-Steuerung. Finanziert werden soll das System vollständig aus privaten Mitteln. Gegenwärtig würden Gespräche mit „professionellen Investoren zur Finanzierung der Baubewilligungsphase“ geführt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dazu gehört die Planung der ersten Teilstrecke von Härkingen-Niederbipp nach Zürich. (kl)

Anzeige
Über die DVZ Redaktion 153 Artikel
Internationale Fachzeitung für Logistik und Transport, Verkehrspolitik und -wirtschaft, Spedition, Lagerei, Umschlag, Industrie und Handel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen