DBH wird mehrheitlicher Anteilseigner von Indiwa

Container, Hinterlandverkehr
Foto: Visual hunt
Blue Rocket Congress Hamburg

Seit Februar profitiert die Speditionsbranche von einer neuen Kooperation in der Logistik-IT. Die DBH Logistics IT AG (DBH ) und die Indiwa digitale Kommunikation GmbH (Indiwa) gehen gemeinsame Wege. Indiwa entwickelt Softwarelösungen für Container-Hinterland-Verkehre sowie zur Tarif- und Offertenverwaltung. Die webbasierten Anwendungen sind bereits viele Jahre am Markt etabliert. Als mehrheitlicher Anteilseigner von indiwa erweitert dbh ihre Speditionssoftware Cargo Online um neue Funktionalitäten im Bereich Landverkehr. Gleichzeitig stärkt DBH die Partneranwendungen durch ausgereifte Module zur Abwicklung von See- und Luftfracht.

Nutzung von Synergien

Dank der gegenseitigen Integration und daraus entstehenden Synergien ziehen Kunden beider Seiten Vorteile aus der Partnerschaft der Softwarehäuser. Zusätzlich zur Stärkung der bestehenden Lösungen, wollen beide Unternehmen gemeinsam im Hafen-Hinterland aktiv werden. “Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam unsere Produkte am Markt noch erfolgreicher präsentieren und so unsere Marktposition ausbauen werden“, erklärt Marco Molitor, DBH Vorstand.

Anzeige

Das Unternehmen Indiwa bleibt eine eigenständige Gesellschaft. Seit 01. März 2017 erweitert Marco Molitor die indiwa Geschäftsführung um Ingo Litek und Stefan Peters. Für Kunden der Unternehmen ändert sich nur eins: ab sofort profitieren Anwender von der gebündelten Kompetenz beider Partner.

Über Tim Meinken 136 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen