Pakadoo Paketschrank: Privatpakete im Büro empfangen – rund um die Uhr

Pakadoo, Paketschrank
Foto: Pakadoo

Oft werden die komfortabel online bestellten Waren dann ein, wenn keiner zuhause ist. Eine Lösung speziell für Berufstätige bietet seit längerem pakadoo. Mit der digitalen Zustelllösung können private Pakete offiziell am Arbeitsplatz empfangen und gelagert werden. Für noch mehr Flexibilität sorgt jetzt der pakadoo Paketschrank, der die Abholung der Sendungen zu jeder Zeit ermöglicht. Der Schrank lässt sich individuell konfigurieren und sind sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet. Damit wird eine Alternative zur umstrittenen und problematischen Kofferraumzustellung geschaffen.

Der Pakadoo Paketschrank liefert Komfort für die Angestellten

Nicht selten muss das Paket nach erfolglosen Zustellversuchen am Ende selbst in einem Paketshop, einer Paketstation oder beim Nachbarn abgeholt werden. Gerade für berufstätige Onlineshopper ist das nicht nur nervig, sondern auch mit viel Stress verbunden. Pakadoo bietet Unternehmen eine kostenfreie Lösung, private Lieferungen ins Büro professionell zu handhaben. Die im Internet besorgten Einkäufe werden ins Unternehmen geliefert und dort an einem zuvor definierten Ort – dem Pakadoo point – eingelagert. Für noch mehr Flexibilität sorgen nun die pakadoo Paketschränke. Diese können unabhängig von längeren Arbeitszeiten oder Schichtbetrieb genutzt werden und ermöglichen so die Paketabholung oder Retourenabgabe durch die Nutzer zu jeder Zeit. Die pakadoo Paketschränke sind unter anderem bei Fraport, der Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, im Einsatz.

Anzeige

Auch bei den Paketschränken erfolgt das Einlagern der angelieferten Sendungen über einen Mitarbeiter. So können alle Sendungen, unabhängig von bestimmten Paketdienstleistern, dort empfangen werden. Die einzelnen Fächer lassen sich – je nach Modell – entweder über eine zentrale, integrierte Steuereinheit oder ein schlüsselloses TAN-Verfahren bedienen. Wird eine private Lieferung in einem der Fächer eingelagert, erhält der Empfänger automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung. Über die Eingabe seiner PAK ID oder einer persönlichen TAN kann er seine Bestellung dort jederzeit abholen. Bei Bedarf können auch Retouren durchgeführt werden.

Vielfalt je nach Unternehmensgröße

Anzeige

Die kompakten Paketschränke sind in unterschiedlichen Größen, Modulvarianten und Farben erhältlich und können passend für jedes Objekt individuell konfiguriert werden – sowohl für den Innen- als auch Außenbereich. Für Frischelieferungen und empfindliche Waren wie Arzneimittel sind zudem auch spezielle Kühl- und Gefrierterminals erhältlich. Das ist besonders beim wachsenden Markt von Online-Lebensmittelhandel sinnvoll. So bietet beispielsweise Amazon seit kurzem frische Lebensmittel an. Zur Inbetriebnahme der Pakadoo Paketschränke sind lediglich eine Stromversorgung und ein Netzwerkanschluss notwendig.

Anzeige
Über Tim Meinken 158 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen