Rolls-Royce will Schiffe vom All aus fernsteuern

Satelit fernsteuern schiffe ferngesteuerte Schiffe Schifffahrt autonome

Rolls-Royce hat mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) eine Vereinbarung über die Erforschung von Weltraumtechnologien zur Fernsteuerung autonomer Schiffe unterzeichnet. Antonio Franchi, Direktorat für Zukunftsprojekte, Telekommunikation und integrierte Anwendungen bei der ESA, sagte: „Die kommenden Herausforderungen für die satellitengestützte Positionierung intelligenter Schiffe in einer maritimen Umgebung sind einzigartig.“ Innovative Positionierungslösungen für die spezifischen Herausforderungen von intelligenten Schiffen werden meist auf einer Kombination von On-Board-PNT-Sensoren beruhen, von denen die Satellitensensoren nur eine, wenn auch grundlegende, Teilmenge darstellen.

Schiffe fernsteuern als Weg zu autonomen Schifffahrt

Die Kombination aus Multi-Source-Navigation – einschließlich satellitengestützter Navigation – in Verbindung mit zusätzlichen Situationsüberwachungsgeräten und Wettersensoren sowie der Integration fortschrittlicher Datenverbindungen, einschließlich Satellitenkommunikation, wird die erforderliche Systemzuverlässigkeit und -integrität bieten, um intelligente Schiffe zu ermöglichen und die autonome Schifffahrt Wirklichkeit werden zu lassen. Lesen Sie einen Fachbeitrag von Oskar Levander, Vice President of Innovation – Marine, mit Rolls Royce über die Zukunft der maritimen Intelligenz.

Anzeige

Laut „The Engineer“ planen Rolls-Royce und die ESA, gemeinsam an den funktionalen Fähigkeiten großer Datenmengen in der Schifffahrt zu arbeiten und sich auch mit Technologien wie dem maschinellen Lernen und der künstlichen Intelligenz zu befassen. Solche Themen stehen im Mittelpunkt der bevorstehenden Port Technology Container Terminal Automation Conference, die im März 2018 in London stattfinden wird.

Anzeige
Über Tim Meinken 276 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig. Hier können Sie Kontakt zu mir aufnehmen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*