Start-up CargoSteps kooperiert mit TMS Anbieter CargoSoft

TMS Tool Logistik Logistics
Foto: Fotolia

Viele international agierende Speditionen nutzen das Transport Management System (TMS) der CargoSoft aus Bremen im Bereich der See- und Luftfracht sowie beim Landverkehr zur Abwicklung ihrer täglichen Aufträge. Durch die Kooperation mit CargoSteps, ist es nun möglich die firmenübergreifende Echtzeit Sendungsverfolgung des Frankfurter Startups aus dem TMS von CargoSoft heraus zu nutzen.

CargoSteps’ Track & Trace Lösung verbindet die Speditionen mit ihren Partnern und Subunternehmern, wodurch eine neue Qualität der Transparenz in der Logistikkette geschaffen wird, die es den Speditionen ermöglicht ihre Mitarbeiter effizienter einzusetzen und mögliche Schwachstellen in ihrer Logistikkette zu identifizieren und zu beseitigen. Über die mobile App für Fahrer werden proaktiv Statusmeldungen an die Speditionen sowie auf Wunsch auch an ihre Kunden gesendet. Zeitaufwendiges hinterher telefonieren, um Updates zu bekommen, fällt ebenso weg, wie manuelles Eintragen der Updates ins System oder auch Anrufe und E-Mails der Kunden, die informiert werden möchten. Durch den Einsatz von CargoSteps sieht man stets wo die Sendung sich im Moment befindet, wie die voraussichtliche Ankunftszeit ist, wie schnell der Fahrer fährt und welcher Arbeitsschritt wann erledigt wurde. Zusätzlich werden Meilensteine im Transport wie das Beladen oder Abladen per E-Mail gesendet. Beim Abladen erhält man zusätzlich den Namen, der Person, die die Sendung angenommen hat, die genaue Uhrzeit und das Datum sowie ein Foto vom Ablieferbeleg (POD). Auch dieser geht auf Wunsch direkt zum Kunden. All das funktioniert auch über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Anzeige

CargoSteps setzt auf Anwenderfreundlichkeit

All diese Informationen, wie Statusnachrichten und POD, fließen durch die Partnerschaft zwischen CargoSteps und CargoSoft direkt in das CargoSoft Transport Management System hinein. Die Statusrückmeldungen von CargoSteps können so an die weiteren CargoSoft Systeme wie SCM und eTracking weitergeleitet werden, was einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeutet. Das TMS wird erweitert, wodurch die Mitarbeiter der Speditionen sich nicht langwierig in neue Software einarbeiten müssen, sondern direkt mit der Nutzung der neuen Funktionen beginnen können. Mehr Qualität für den Kunden, kosten- und zeitsparendes Arbeiten der Speditionen sowie deutlich weniger Fehler der Fahrer und Disponenten sprechen für sich.

Die CargoSteps Sendungsverfolgung steht auch Unternehmen, die andere Transport Management Systeme nutzen zur Verfügung. CargoSteps bietet hierfür eine frei zugängliche Web Applikation auf ihrer Webseite sowie eine Schnittstelle (API), um an andere Logistiklösungen, bzw. Transport Management Systeme angeschlossen zu werden.

Anzeige
Anzeige
Über Tim Meinken 270 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig. Hier können Sie Kontakt zu mir aufnehmen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*