Start-ups mit Weitblick

Start-ups mit Weitblick

Es sind oft junge Unternehmer, die mit ihren Geschäftsideen rund um die Digitalisierung durchstarten. Sie wollen mit neuen Produkten die Supply Chain transparenter darstellen. Mit dabei ist Timo Rapp. Der Leiter der Geschäftsfeldentwicklung in der DACH-Region von Xeneta stellte eine Plattform vor, die den Seefrachtunternehmen die Frachtraten zeigt. „Unsere Kunden können diese in Echtzeit verfolgen und entsprechend analysieren“, beschreibt Rapp die Geschäftsidee. Immer mehr Verlader greifen auf dieses Analysetool zu. Dass die Großen an den Produkten der Start-ups vermehrt interessiert sind, stellte auch Sven Rutkowsky, Partner beim Beratungsunternehmen A.T. Kearney fest: „Die Konzerne vertrauen den neuen Unternehmen und können mit ihnen oft schneller reagieren, als es intern möglich wäre.“ Dadurch ließen sich viele Dinge beschleunigen. Mit Logistik beschäftigen sich nach Meinung von Rutkowsky weltweit etwa 400 Start-ups.

Dazu gehört Synfioo mit seiner Software-Plattform, die Transporte rundherum überwachen will. „Wir sammeln externe Störungen wie Staus und geben diese weiter. Dadurch lassen sich Touren besser analysieren und prognostizieren“, sagte Marian Pufahl, Mitgründer und Geschäftsführer von Synfioo. Das Modell kommt gut an, koste aber viel Überzeugungsarbeit. Ein ähnliches Produkt stellte Rachid Touzani, Geschäftsführer von Cargo Steps vor. Mit ihr können die Akteure aktuelle Statusmeldungen der Lieferung abrufen.

Anzeige

Das Start-up Freighthub ist die erste digitale Spedition. Im ersten Schritt bietet das Unternehmen Relationen von Asien nach Europa an. „Wir kümmern uns um den gesamten Prozess auf digitaler Ebene“, erläuterte Ferry Heilemann, Geschäftsführer bei Freighthub, das Geschäftsmodell. Einen anderen Ansatz verfolgt Meyer Logistik. Matthias Strehl gehört zu den Geschäftsführern, die sich intensiv mit alternativen Antrieben wie LNG und Elektroantrieb beschäftigen. Strehl ist sich sicher, dass sich in der Stadt elektrische Fahrzeuge durchsetzen werden. (jh)

Anzeige
Über die DVZ Redaktion 167 Artikel
Internationale Fachzeitung für Logistik und Transport, Verkehrspolitik und -wirtschaft, Spedition, Lagerei, Umschlag, Industrie und Handel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen