Daimler und Tesla über Zusammenarbeit bei E-Vans

E-Sprinter (Foto: Daimler)
E-Sprinter (Foto: Daimler)

Im November schrieb Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter ein Lob über den E-Sprinter von Daimler, jetzt gab es Gespräche zwischen ihm und Daimler-Chef Dieter Zetsche über mögliche gemeinsame Projekte.

„Das war der Trigger zu diesen Gesprächen, die derzeit stattfinden – mit offenem Ausgang“, sagte Zetsche jetzt. Aktuell nutzt Tesla die E-Sprinter bereits im eigenen Kundenservice und hat damit gute Erfahrungen gemacht.

Daimler bringt dieses Jahr ohnehin eine elektrische Version des Sprinters auf den Markt, die in zwei Varianten je nach Zuladungskapazität eine Reichweite von 115 oder 150 kmhaben soll. Gerade auf Kurzstrecken und innerstädtisch reichen diese Fahrleistungen aus und reduzieren Emissionen und Lärm drastisch.

Über Tim Meinken 326 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig. Hier können Sie mir folgen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*