Fedex: Quartalszahlen besser als erwartet

Veröffentlicht von

Fedex kommt besser durch die Krise als erwartet. Nach Vorlage der Geschäftszahlen am Dienstag sanken die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr nur um knapp zwei Prozent von 17,8 Mrd. USD (15,8 Mrd. EUR) auf 17,4 Mrd. USD (15,5 Mrd. EUR)*. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten zuvor Erlöse von 16,4 Mrd. USD erwartet.

So sank der Betriebsgewinn von 1,3 Mrd. US-Dollar auf 575 Mio. USD, das Unternehmen nannte hier jedoch Sonderfaktoren. Während das Versandaufkommen im B2C-Bereich während der Coronakrise stieg, ging das Paketaufkommen im B2B-Bereich erheblich zurück.

Fedex-Chef Frederick Smith nannte die Entwicklung eine „Herkulesleistung“ seines Teams. (dpa/fho)

*Umrechnungskurs vom 01.07.2020

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.