Frachtdokumente in der Binnenschifffahrt sollen digitalisiert werden

Die Binnenschifffahrt stellt mit ihren Transportkapazitäten ein wichtiges Glied der intermodalen Logistikkette dar. Allerdings weist sie bislang im Vergleich zu Schiene und Straße einen wesentlich geringeren Digitalisierungsgrad beim frachtbezogenen Datenaustausch auf. Das hat zur Folge, dass sie sich  nicht effektiv in intermodale, häufig bereits digital organisierte Logistikketten eingliedert. Ein neues Forschungsprojekt der Management- und Technologieberatung BearingPoint, soll Lösungsansätze identifizieren und erproben, um die digitale Integration der Binnenschifffahrt in intermodalen Logistikketten zu fördern und als weiteren Effekt Schiene und Straße wirksam zu entlasten. Das Forschungsvorhaben mit dem Namen Sinlog solle dazu dienen Frachtdokumente zu digitalisieren und in den Logistikprozess zu integrieren, so Alexander Schmid, Partner bei BearingPoint. „Alle Beteiligten haben einen Mehrwert durch weniger Papierkram und bessere Planung der Transporte mit digital verfügbaren, verlässlichen Daten.“

Das Sinlog-Team will daher unter der Koordination von BearingPoint eine auf den Verkehrsträger adaptierte Datenstandardisierung und -verwaltung untersuchen und eine multimodal einsetzbare IT-Lösung für Frachtdokumentationen entwickeln. In einem Praxistest sollen unter Realbedingungen standardisierte Möglichkeiten zum Einsatz digitaler Fracht- und Schiffsdokumente untersucht werden. Geprüft werden soll dabei auch wie die Korrektheit und Glaubwürdigkeit von Dokumenten mithilfe der Blockchain-Technologie gewährleistet werden kann. Zur Sinlog-Kooperation gehören: BearingPoint, der Bundesverband Öffentlichen Binnenhäfen (BÖB), Fraunhofer FIT, die Reedereigenossenschaft MSG eG, die Beratungsagentur PMMG und der Trierer Hafen. Ab Herbst 2020 wird die elektronische Frachtdokumentation in einem Feldversuch mit Partnern der Transportlogistik getestet. Sinlog wird als Forschungsprojekt durch die Initiative mFUND des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. (jpn)

Über die DVZ Redaktion 335 Artikel
Internationale Fachzeitung für Logistik und Transport, Verkehrspolitik und -wirtschaft, Spedition, Lagerei, Umschlag, Industrie und Handel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*