Online-Marktplatz Shipsta eröffnet Standort in Hamburg

Der elektronische Marktplatz für Frachteinkäufe, Shipsta, hat eine Niederlassung in Hamburg eröffnet. Das Start-up aus Luxemburg ist jetzt Teil des Digital Hub Logistics. Die Plattform Shipsta, die von dem ehemaligen Kühne + Nagel-Manager Christian Wilhelm mitgegründet worden ist, bringt Auftraggeber und Transporteure in digitaler Form zusammen. Die Idee dahinter: Aus der Kombination von künstlicher Intelligenz und Markterfahrung werden innerhalb sehr kurzer Zeit erste Angebote zur Anfrage eines Verladers erstellt.  Das langwierige Suchen nach einem qualifizierten Beförderer soll dadurch entfallen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Güter  per Seefracht, LKW oder Luftfracht befördert werden sollen. Durch die digitalisierten Prozesse sollen Zeit eingespart und personelle Ressourcen entlastet werden. (jpn)

Über die DVZ Redaktion 336 Artikel
Internationale Fachzeitung für Logistik und Transport, Verkehrspolitik und -wirtschaft, Spedition, Lagerei, Umschlag, Industrie und Handel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*