Sharehouse nimmt am Logistik-Dialog des BVL teil

Sharehouse BVL Dialog
Foto: Sharehouse

Die Sharehouse GmbH & Co. KG begibt sich aufs internationale Parkett: Am 11. und 12. April ist das Unternehmen erstmalig beim Logistik-Dialog der Bundesvereinigung Logistik Österreich (BVL) in Vösendorf vertreten. Unter dem Motto „Digitale Effektivität, maximale Agilität“ präsentiert Sharehouse seinen Online-Marktplatz für Lagerflächen. In den kommenden Monaten ist zudem der Markteintritt in Österreich geplant. Nach der positiven Resonanz bei der diesjährigen LogiMAT möchte das Berliner Start-up nun auch außerhalb von Deutschland für Furore sorgen.

„Der Logistik-Dialog ist für uns eine tolle Möglichkeit, direkt mit österreichischen Logistikdienstleistern ins Gespräch zu kommen und die Vorteile unserer Plattform vorzustellen“ sagt Jörg Klöpper, Geschäftsführer der Sharehouse GmbH & Co. KG. Der österreichische Markt ist für das Unternehmen hochinteressant. Daher sucht Sharehouse Lagerlogistiker und -betreiber, die sich auf der Plattform listen lassen. „Wir möchten zudem verstehen, welche speziellen Kundenanforderungen es in Österreich gibt und wo sich logistische Knotenpunkte befinden“, sagt Klöpper. Der Markteintritt in Österreich ist für die kommenden Monate geplant. Dann sollen Lagersuchende über Sharehouse auch in der Alpenrepublik Kapazitäten beziehen können.

Sharehouse will Transparenz in den Lagermarkt bringen

Das Besondere des digitalen Marktplatzes ist seine Transparenz. Das Prinzip der Plattform ist einfach: Unternehmen, die Lagerfläche benötigen, geben ihre spezifischen Anforderungen online ein. Diverse Filter ermöglichen dabei eine bedarfsgerechte Suche, zum Beispiel nach Ort, Lagertypen oder Zertifizierungen. Das System ermittelt dann passende verfügbare Lager und listet in den Suchergebnissen alle relevanten Faktoren wie Kosten, Betriebszeiten, Branchenerfahrung sowie die Kontaktdaten des Lagerbetreibers auf. Auch die Buchung erfolgt online.

Das Modell des Berliner Start-ups ist seit der Unternehmensgründung eine Erfolgsgeschichte: Heute bieten mehr als 190 Logistikdienstleister ihre freien Kapazitäten in allen gängigen Lagerklassen über Sharehouse an. In Summe stehen auf über einer Millionen Palettenstellplätzen beispielsweise 50.000 m² gekühlte Lagerflächen und 360.000 Fachbodenregalplätze zur Verfügung. Neben kleinen und mittelständischen Betrieben haben auch DAX-Unternehmen über die Plattform bereits passende Lagerflächen gefunden und gebucht.

Über Tim Meinken 333 Artikel
Digitalisierte Frohnatur, Glücklicher Ehemann und zweifacher Vater. Er arbeitet als Produktmanager Social Media / Online (DVZ und BlueRocket) zudem ist er als Autor in Hamburg tätig. Hier können Sie mir folgen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*