Tretbox Wolfburg AG Start-up Volkswagen Dresden gläserne manufaktur

Tretbox und Wolfsburg AG kooperieren

Veröffentlicht von

Mit dem Team von Tretbox zieht ein vom InnovationsCampus der Wolfsburg AG betreutes Start-up in den Inkubator der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden ein.

Das Start-up Team „Tretbox“ aus Berlin hat der InnovationsCampus Wolfsburg mit umfangreichen Leistungen aus dem Bereich Marktforschung und Geschäftsmodellentwicklung gefördert. Nach einem Pitch-Wettbewerb ziehen sie im Sommer in die Gläserne Manufaktur. Dort entwickeln sie mit Unterstützung von Volkswagen-Experten sowie der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife.

„Wir sind begeistert von der enormen Innovationskraft der jungen Gründer“, resümierte Manufaktur-Standortleiter Lars Dittert. „Das zeigt, dass wir mit dem neu etablierten Inkubator-Programm den richtigen Weg für Volkswagen eingeschlagen haben. Ziel ist es, innovative Mobilitätsideen in Dresden rasch umzusetzen.“ Beworben hatten sich fast 50 Mobilitäts-Start-ups. 14 Gründer aus Rumänien, Spanien und Deutschland haben sich in jeweils 30-minütigen Sessions vor einer achtköpfigen Jury präsentiert.

Das Start-up Tretbox entwickelt eine neue Art elektrisches Lasten-Pedelec, das Wetterschutz und Transportfähigkeit bietet. Es soll vor allem bei der Paketzustellung auf Kurzstrecken eingesetzt werden und auch autonom fahren können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.