Durchblick für den Durchbruch

Veröffentlicht von


Weil das Thema Corona mit all seinen Folgen auch für unsere Auszubildenden hier im Verlag im wahrsten Sinne des Wortes einschneidend ist, haben wir uns gedacht: Aus der Not machen wir gleich mal eine Tugend. Und ZACK, war die Idee für ein Corona-Azubi-Covershooting geboren. Das ist mal was anderes und sorgt in diesen doch eher tristen Tagen für etwas nice Abwechslung. Die Zutaten: Auszubildende, Maske, Fotograf, Studio und ein Loch in der Wand – als Sinnbild für den Blick „in einen neuen Lebensabschnitt“ und/oder „hinter die Kulissen“. Eben genau das, was Ausbildung ausmacht. Laura und Kati hatten Zeit und Lust, Patrick Lux die Ausrüstung, das Studio und die Expertise. Und ich als Art Director freute mich auf die kreative Herausforderung. Also:

Loch rin, Kopp durch und Spot auf die Pappe… Auf dass der Auslöser rattert! (av)

Unsicherheiten beim Karriere Start

Kaum will man einen beruflichen Kavalierstart hinlegen, bremst Corona einen gleich wieder aus. Für bereits in Lohn und Brot stehende Auszubildende sowie für Ausbildungswillige ein echtes Ärgernis. Und es kommen viele Fragen auf:

  • Wie geht es mit der Ausbildung jetzt weiter?
  • Gibt es für Suchende überhaupt ausreichend Angebote?
  • Was passiert, wenn ich in Quarantäne muss?
  • Muss ich ausgefallene Stunden nachholen,
  • wenn meine Berufsschule schließen muss?

Antworten auf all die Fragen

Zuallererst: Die Sorgen sind zwar verständlich, aber so düster sieht es nun auch wieder nicht aus. Unternehmen gehen natürlich davon aus, dass die Pandemie eines nicht allzu fernen Tages ein Ende hat. Wer sich erst dann auf die Suche nach Auszubildenden macht, wird Probleme bekommen. Und Betriebe, die ausbilden, bekommen vom Staat jede Menge Unterstützung, um die Ausbildung weiterzuführen.

Wer mehr wissen will, sucht am besten beim Streaming-Dienst des Vertrauens nach „Ausbildung Corona“ – und schon erhält man eine Liste einschlägiger Podcasts. Für alle, die lieber lesen als hören, haben wir hier ein paar Links gesammelt, die die gängigsten Fragen beantworten:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.