Holm sucht Start-ups aus Logistik und Mobilität

Veröffentlicht von

Das Accelerator-Programm der House of Logistics and Mobility GmbH (Holm) geht in die fünfte Runde. Noch bis zum 4. Juli 2021 können sich interessierte Start-ups aus der Logistik- und Mobilitätsbranche für das zweijährige Förderprogramm bewerben. Ziel ist es, innovative Produkte und Dienstleistungen bis zur Marktreife voranzutreiben.

Dafür werden den ausgewählten Start-ups interaktive Büro- und Vernetzungsflächen im Holm-Gebäude am Standort Gateway Garden am Frankfurter Flughafen zur Verfügung gestellt. Mentoren und Mentorinnen aus dem Holm-Netzwerk sollen die Jungunternehmen unter anderem bei der Vernetzung innerhalb der Branche unterstützen.

Über die Auswahl der Start-ups entscheidet im September 2021 eine Jury aus Vertretern und Vertreterinnen namhafter Branchenakteure und der Politik. Das Förderprogramm beginnt mit dem Einzug der ausgewählten Jungunternehmen ins House of Logistics and Mobility zum Jahresanfang 2022. Aktuell werden im Rahmen des Programms sieben Start-ups gefördert. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Holm. (ab/ben)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.