Smartlane sammelt über 6 Millionen EUR ein

Veröffentlicht von

Das Münchener Softwareunternehmen Smartlane hat sich im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde über 4,5 Millionen EUR frisches Kapital gesichert und mit JOVA Direkt Invest einen neuen Investoren gewonnen. Bereits im Oktober 2021 konnte das Gründer-Team die Jury des europäischen Innovationsförderprogramms EIC Accelerator von sich überzeugen und erhielt eine Förderung in Höhe von 1,7 Millionen EUR.

Mit den insgesamt über 6 Millionen EUR frischem Kapital will das Start-up das Team erweitern und die Produktentwicklung einer KI-basierten Softwarte zur Transportoptimierung in der Logistik weiter vorantreiben. Zu den Bestandsinvestoren des Jungunternehmens gehören unter anderem Frank Thelen mit seiner Venture Capital-Gesellschaft Freigeist und F-LOG Ventures.

Gegründet wurde Smartlane im Jahr 2015 von Mathias Baur, Monja Mühling und Florian Schimandl. Das Jungunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der Logistikbranche eine vollautomatische, optimierte und nachhaltige Transportplanung zur Verfügung zu stellen und damit zukünftig auch autonome Transportsysteme intelligent zu disponieren. (ab)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.